Hier finden Sie häufig gestellte Fragen


Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?


Von den gesetzlichen Kassen werden die Kosten nicht erstattet. Falls Sie eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker haben, kann ich nach der Gebühr abrechnen, ebenso, wenn Sie privat versichert sind.



Wie oft und in welchen Abständen ist eine Behandlung nötig?


Kinder brauchen meist weniger Behandlungen als Erwachsene. Abgesehen von sehr akuten Fällen hat sich bei Kindern ein Abstand von 2-4 Wochen bewährt, bei Schreibabys kann aber eine Behandlungswiederholung nach einer Woche sinnvoll sein. Erwachsene sollten sich in Abständen von 1-2 Wochen behandeln lassen.


Was muss ich nach einer Sitzung beachten?


Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie diesen Zustand der Entspannung noch eine zeitlang geniessen oder auch Ihren Alltag in gewohnter Weise fortsetzen. Es empfiehlt sich, danach reichlich Wasser zu trinken, da durch die Craniosacral-Therapie Stoffwechselvorgänge aktiviert werden.



Ist die Behandlung von Erwachsenen und Kindern gleich?


Die therapeutische Vorgehensweise ist gleich, wobei der Zugang zu Kindern spielerisch erfolgt.